Wissenswertes zu DEN WINZERN

ALPHA ESTATE

Das Alpha Estate befindet sich in der Region Amynteon (Nordwestmakedonien) und bietet einen wunderschönen Ausblick auf die Seen Petron und Vegoritida.

 

Der Weinberg liegt auf über 600 Metern Höhe und ist häufigen Nordwestwinden sowie geringem Regen ausgesetzt. Er weist sandige Böden niedriger Fruchtbarkeit auf. All dies ergibt ein einzigartiges Terroir, in dem die Produktion komplexer Weine gedeihen kann.

 

Das Alpha Estate verdankt seinen Erfolg zwei Visionären: Makis Mavridis, Winzer in zweiter Generation, und Angelos Iatridis, einer der bekanntesten griechischen Önologen. Zusammen haben Sie das Ziel, die griechischen Weinbaugebiete und griechischen Weine international bekannt machen.


BOSINAKIS

Die Familie Bosinakis weist eine lange Tradition im Weinbau vor. Trotzdem war z. B. der 2012er Mantinia Moschofilero gerade mal der vierte Jahrgang dieses Weines. Die Weinberge liegen in einer Höhe von 650 Metern, die Böden sind dominiert von Lehm.


CHATZIVARITIS

Aus Liebe zum Wein gründeten Vangelis Chatzivaritis und Olga Iakovidou die Chatzivaritis Winery. Anfang der 90er Jahre kauften sie das fünf Hektar große Grundstück in der Nähe des Weinbau-Bezirks Bidabla. 1994 bepflanzten sie den ersten Weinberg. Im Jahr 2000 kauften sie im Bezirk Vakoufia, nahe dem Dorf Filyria, weitere fünf Hektar. Diese Fläche bepflanzten sie und hier wurde auch die Kellerei gebaut.

  

Goumenissa ist eines der schönsten Weinanbaugebiete Griechenlands. Das kontinentale Klima, der Vardar-Wind und die Feuchtigkeit aus dem nahe gelegenen Tal des Flusses Axios machen das Gebiet zu einer besonders hochwertigen Weinanbauzone.

 

Heute umfasst das Weingut insgesamt rund 10 Hektar Anbaufläche. Hier werden Xinomavro, Negoska, Roditis, Lemnio und Assyrtiko sowie die bekannten Sorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah, Sauvignon Blanc und Chardonnay angebaut. Die Weine werden rein ökologisch angebaut. Die Weinlese erfolgt ausschließlich von Hand.


HATZIDAKIS

Das Weingut Hatzidakis ist im Jahr 1997 von Haridimos und Konstantina Hatzidakis gegründet worden.

 

Haridimos, geboren auf Kreta, hatte 1991 nach seinem Önologie Studium bei der Weinkellerei J. Boutaris und Söhne angeheuert, wo er schließlich Chefönologe für das Santoriner Weingut wurde.

 

Dort lernte er seine spätere Ehefrau Konstantina kennen, die in der Kommunikationsabteilung arbeitete. 

 

Im Jahr 1996 fing das inzwischen verheiratete Paar an, sich um die Weinberge von Konstantinas Familie zu kümmern, die nach dem großen Erdbeben von 1956 und der darauf folgenden Auswanderungswelle vieler Familien verwilderten.  Ein kleiner Weinberg von 0,5 ha wurde mit der Rebsorte Aidani bepflanzt.

 

1999 erfolgte die erste Abfüllung in einer kleinen „Kanava“. Es waren der  1998er Santorini und der 1997er Mavrotragano Jahrgang. Kanava nennen übrigens die Einheimischen kleine Höhlen, die im Tuffstein geschlagen werden und als Weinkeller benutzt werden. Vor dem großen Erdbeben hatte fast jede Familie auf Santorin ihre eigene Kanava, wo sie ihren Wein lagerten.

 

Mit einfachen technischen Mitteln aber mit großer Hingabe, Enthusiasmus und harter Arbeit wurden die Hatzidakis Weine immer besser und heute zählt das Weingut zu den führenden Weingütern Griechenlands.

 

Heute werden 10 ha Weinberge mit den weißen Rebsorten Assyrtiko, Aidani und den roten Mavrotragano, Voudomato und Mantilaria bewirtschaftet. Zusätzlich werden Trauben von Vertragswinzern gekauft.

 

Das Besondere am Santoriner Weinbau sind die autochthonen Rebsorten, das einzigartige Ökosystem der Insel mit den Vulkanböden, den starken Winden, den spärlichen Regenfällen, dem heißen und trockenen Sommer und der weltweit einmaligen Reberziehung „Kouloura“. Erwähnenswert ist auch, dass sämtliche Weinstöcke auf der Insel  wurzelecht sind, denn die Insel wurde nie von der Reblaus befallen!

 

Die Weinstöcke werden in einer Art Korb oder Vogelnest geflochten, um die Trauben vor den starken Sandwinden und der Hitze des Sommers zu schützen. Die Trauben wachsen nach innen und werden durch das üppige Blattwerk geschützt.

 

Auch wenn es im Sommer kaum regnet, leiden die Rebstöcke keinen Trockenstress, denn der morgendliche Tau wird vom porösen Vulkan- und Tuffgestein aufgenommen und den Wurzeln der Rebstöcke weitergegeben.  Dieses einzigartige Ökosystem hat sich seit Jahrhunderten bewährt. 

 

Die Rebsorte Assyrtiko hat ihre Heimat auf Santorin und gilt in Griechenl and -ähnlich wie der Riesling in Deutschland- als die Königin der weißen Rebsorten.  Auch wenn sie mittlerweile in ganz Griechenland angebaut wird, die Eleganz, Komplexität und Ausdrucksstärke der Santoriner Assyrtiko Weine bleibt unerreicht.


LAFAZANIS

The winery, surrounded by vineyards, is a building of high architectural aesthetics that covers facilities that extend to 4,000 m The mechanical equipment which meets the needs of the most modern vinification methods and the aim is always to ensure the optimum conditions for the vinification and conservation of wine. The tanks have a temperature control system powered by a special cooling system. The facilities also include a well equipped chemical laboratory and staffed with scientific personnel for measurements, analyzes of wines and quality control based on the international standards. Other facilities include also a "Small Winery". In this area are small wine-making tanks and where the company own the winery the grapes of the estate, organic products and experimental (the new varieties to try, etc.). At the bottling facilities the wines are bottled and packaged - always in perfect conditions - in 3 bottling lines. In the underground cellar all barrels are of oak, mostly French and a few Americans which are constantly being replaced with new ones. Here the aging of wines takes place in a perfect and peaceful environment. The temperature in the cellar is 18-20 C all year long, a temperature that is suitable for the proper and smooth aging of the wines. The premises also include a large hall for the reception of visitors, the presentation of new products and wine tasting seminars as well as a Tavern for the combination of the wines with dishes that accompany their wonderful characteristics. 


PAPAGIANNAKOS

Das Weingut Papagiannakos liegt in einer Region mit einer großen Weintradition. Es spiegelt das ökologische Bewusstsein ihres Besitzers wider.

 

Vasilis Papagiannakos wuchs in der Familienweinkellerei auf, wo Wein zu 100 % aus der Rebsorte Savvatiano hergestellt wurde. Das jahrhundertealte Fachwissen seiner Familie, das Klima sowie die Akklimatisierung der Rebsorte sind Elemente, die in Verbindung mit modernen Weinbereitungsmethoden hervorragende Ergebnisse bringen – das belegen die wiederholten Auszeichnungen der Kellerei.

 

Später rückte eine andere autochthone weiße Rebsorte in den Mittelpunkt: Malagouzia. Deren Anbau brachte Weine mit besonders aromatischem Charakter, die die sekundären Charakteristika dieser Rebsorte hervorragend zur Geltung brachten. Malagouzia fand letztlich ihren Platz auf dem eigenen Weinberg der Weinkellerei in Markopoulo. Das hervorragende Terroir des attischen Weinbaugebietes trug dazu bei. Was die Rotweine angeht, so dominieren die Sorten Cabernet Sauvignon und Merlot.


TETRAMYTHOS

Die Weinkellerei produziert aus den Rebsorten Roditis, Malagouzia, Mavro Kalavrytino, Agiorgitiko, Sauvignon Blanc, Merlot und Cabernet Sauvignon Weine geschützter Ursprungsbezeichnung und geschützter geografischer Angabe.